Michaela Isabella Trachsel

Ein Traum entsteht
 

Traum in meinen Gedanken,

komme nicht ins Wanken,

Ein Leben lang, das wünsch ich mir,

Lass gelten all mein Schaffen!

Es soll stets viel Freude machen!

Für dies Geschenk, ich danke dir!

    

Bereits in frühen Kindertagen habe ich angefangen,  eigene Kreationen für meine Puppen zu stricken. Meine Zeichenkünste liessen schon damals zu wünschen übrig, deshalb habe ich das Papier immer in Collagen zusammengestellt und so sind die ersten Karten entstanden. Etwa im Alter von 10 Jahren ist das Gedichteschreiben hinzugekommen. Manchmal finde ich sofort den richtigen Reim, oftmals sitze ich einige Momente über den Zeilen, bevor ein Vers entsteht, den ich dann für den vorgesehenen Zweck verwenden kann.

Nicht nur die Lyrik sondern auch Musik spielt seit jeher eine grosse Rolle in meinem Leben. Selber spiele ich heute kein Instrument mehr, und das Tanzen habe ich auch auf Eis gelegt, aber Singen, wenn es denn meine Stimmbänder erlauben, ist immer noch angesagt.

    

Meine Kreativität 
 

Man kann alles

für etwas gebrauchen

    

Kreativität bedeutet für mich Magie. Sicher darf behauptet werden, dass ich dieser Magie leidenschaftlich verfallen bin. So ist Langeweile für mich eigentlich ein Fremdwort geblieben, da meine Ideen oftmals in den Augenblicken des Nichtstuns enstehen. Es tummeln sich meine Einfälle in meinen Gedanken wie kleine Kinder auf der Spielwiese. Diese Gedanken warten gleichzeitig geduldig darauf, dass sie eines Tages das Licht der Welt erblicken werden.

Meine Projekte entstehen vorwiegend in meinem täglichen, persönlichen Umfeld: beim Zuhören, beim Beobachten, beim Betrachten von irgendwelchen Gegenständen in Alltag und Natur, durch meine Mitmenschen auf deren Anregungen hin oder aus Wunschäusserungen.

    
Fähigkeiten & Leidenschaft
 

Leidenschaft - ein Wort, das viel aussagt. Obwohl ich ein sehr geduldiger Mensch bin, muss ich mir eingestehen, dass meine Ausdauer oftmals sehr zu wünschen übrig lässt: der Umstand, dass meine Fantasie des öftern mit mir durchgeht, kann schon Leiden schaffen. Bevor eine Kreation geboren wird, sehe ich nicht selten bereits in meinen Gedanken das Endprodukt. Mit der Verwirklichung bzw. Umsetzung meiner Pläne muss ich mich sehr daran halten, nicht vom Weg abzuweichen. Deshalb habe ich immer wieder mehrere Projekte in Arbeit. Auf diese Weise gelingt es mir, mich selbst zu überlisten und eine Fertigstellung der Arbeiten zu erreichen.

Ich bin dem Schicksal sehr dankbar, dass es mich mit den Fähigkeiten ausgestattet hat, mit meinen Händen etwas (in meinen Augen) Wunderbares zu schaffen.

 

    

Wage zu träumen.

Träume sind die Sprache der Seele.

Höre genau hin,

was sie dir zu sagen hat und

deiner Seele werden Flügel wachsen

    
I * C * H
 

Den Augenblick wahrnehmen

Den Moment festhalten

Das Leben anerkennen

als Geschenk

 

    

Mein Hobby zum Beruf machen, das ist mein Traum. Noch arbeite ich aber jeden Tag in einer netten Umgebung mit abwechslungsreichen, interessanten Herausforderungen. Meine Tätigkeit umfasst auch die Begleitung von Jugendlichen, um diese für den Berufsalltag auszubilden und fit zu machen. Das tägliche Zusammentreffen mit ihnen hält mich jung - obwohl ich die 50er Grenze bereits überschritten habe. Immer wieder komme ich ins Staunen, wie Manches im Vergleich mit der eigenen Jugend ähnlich bleibt und wie viel man selber von den jungen Menschen lernen kann.

Ich lache gerne, bin unkompliziert und aufmerksam, sehr verträumt und romantisch veranlagt. Meine Fantasie ist grenzenlos. Ich höre gerne zu, wenn jemand seine Sorgen los werden will. Meine Hand biete ich, wo Hilfe benötigt wird. Als positiv denkende Person ist mein Glaube an das Gute im Menschen meistens unerschütterlich.

Ach ja, ich bin im Sternzeichen des Wassermannes geboren. In meinem Geburtsbild finden sich auch noch Widder und Waage.

    

2010 - present

2010 - present